Theaterfestival 2014

14. Internationales deutschsprachiges Theaterfestival
Vom 26.-28. Juni 2014, Osijek, Kroatien

Die Deutsche Gemeinschaft-Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien organisierte auch dieses Jahr das traditionelle 14. Internationale deutschsprachige Theaterfestival. Tägliche Vorstellungen mit Anfang um 18 Uhr fanden im Kindertheater Branka Mihaljevića in Osijek, vom 26. bis 28. Juni 2014 statt.
Die Geselligkeiten mit unseren alten Freunden, von denen einige Teilnehmer aller bisherigen Veranstaltungen sind, sowie Aufbau neuer Beziehungen und Freundschaften, ist der Sinn dieses- wie auch aller bisherigen – Festivale. Die Teilnehmer des Festivales wurden im Mittelschülerheim im Osijek untergebracht, beim Kennenlernen der Stadt und der Sehenswürdigkeiten halfen uns die jüngeren Mitglieder der Deutschen Gemeinschaft. Die Schauspielergruppen, vom Vorschulalter bis zu den Abiturienten und Studenten, nahmen an der Arbeit der Theaterworkshops teil, die von Isolde Cobet, Schauspielerin des Deutschen Staatstheaters in Temeswar und Leiterin der Gruppe “NiL”, sowie Christian Bormann und Gerd Eggers, den Schauspielern aus Berlin geleitet wurden. Die Workshops fanden in der Grundschule Franje Krežme in Vormittagsterminen während des Festivaltage statt. Die Thematik der Workshops war Tanz und Gesang im Schauspielausdruck, wobei die zwei Berliner vom osijeker Musiker Dragan Ranđelović auf Gitarre unterstützt wurden.
Mit dem Aufritt des Gesangchores der Deutschen Gemeinschaft „Alte Kameraden“ auf der Bühne des Kindertheaters von Osijek begann das diesjährige Festival. Der Gesangchor führte einige Lieder aus seinem reichhaltigen Programm vor (die Volkshymne der Donauschwaben, Es war in Böhmerwald, Nach meiner Heimat da zieht´s mich wieder und Nun ade du mein lieb Heimatland), und wurde mit Beifall von der Bühne begleitet.
Das Festival wurde danach von dem Präsidenten der Deutschen Gemeinschaft Zorislav Schönberger, dem Vizepräsidenten des Rates für nationale Minderheiten der Republik Kroatien Nikola Mak und der Geschäftsleiterin der Gemeinschaft Renata Trischler eröffnet.

Der erste Tag des Festivales war für die jüngste Teilnehmer reserviert, welche das Publikum mit ihren sympatischen Auftritten eroberten, dem Publikum stellten sich die Teilnehmer der Samstagsschule der deutschen Sprache in Veranstaltung der Deutschen Gemeinschaft, die Teilnehmer der deutschen Gruppe im Kindergarten “Stribor” aus Osijek, die Schüler der Grundschulen “Retfala“, “Mladost”, zwei Gruppen der Grundschule Sveta Ana, Franje Krežme und aus dem Deutschen Verein St. Gerhard aus Sombor vor.
Am zweiten Tag traten die etwas älteren Teilnehmer des Festivals mit einigen brillianten Aufführungen auf die Bühne. Aufgetreten sind die Schüler der Grundschule aus Vidovec, Petrijanec, Augusta Šenoe aus Gundinci, “Ivan Meštrović” aus Vrpolje, die Jugendlichen der Deutschen Bühne Ungarn aus Szekszard und “NiL” aus Temeswar in Rumänien.
Am letzten Tag führten die jungen Schauspieler aus Rumänien – “After NiL”, der Ukraine – “Das Deutsche Haus“, Czernowitz, und Russland – Theatergruppe der Russlanddeutschen (IVDK), in Zusammenarbeit und Regie professioneller Schauspieler und Leiter, anspruchsvollste Vorstellungen vor. Mit donnerndem Beifall und Ovationen wurden die jungen Schauspieler von der Bühne des Kindertheaters Branka Mihaljevića in Osijek geleitet!!!

Wir wünschen ihnen allen das Beste und hoffen, ihre Träume bleiben eines Tages nicht nur Erinnerungen!

Das 14. Internationale deutschsprachige Theaterfestival wurde aus Mitteln des Rates der nationalen Minderheiten der Republik Kroatien und der Stadt Osijek finanziert mit Unterstützung der Hypo Alpe Adria bank.

https://www.flickr.com/photos/137033858@N05/albums/72157684396577556

 

svi-skupa