I. Nationaltreffen der Vertreter und Vereinigungen deutscher Minderheiten in Kroatien

Am Sonntag, den 23. September 2018, fand in Siratsch das Nationaltreffen der Vertreter und Vereinigungen deutscher Minderheiten in Kroatien statt.

Auf dem Treffen nahmen Goran Beus Richembergh als einer der Initiatoren dieser Veranstaltung, Vertreter von in Kroatien aktiven Verbänden, einschließlich des Vorsitzender des Vereines der deutschen und österreichischer Sirač Joseph Krajcer, Vorsitzender der Deutschen Gemeinschaft in Osijek Vladimir Ham und die Vertreter der Verbände aus Vukovar und Zagreb, Bürgermeister von Sirač Branko Miler, neuer Vize-Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, MP Veljko Kajtazi, und viele Mitglieder der genannten Verbände teil.

Die Veranstaltung war schön kulturell und künstlerisch mit einem reichen Musikprogramm begleitet: Donauschäbische Blaskapelle aus Ungarn, Chore „Alte Kameraden“ und „Drei Rosen“ und Chorverbänden aus Zagreb und Siratsch.

Für diese Veranstaltung ist die feierliche Enthüllung des Denkmals zu Ehren des 150. Jahrestags der Ankunft der Deutschen und Österreicher auf dem Gelände von Siratsch auf dem Besitz der Familie Mik sehr wichtig. Um die Sitten, Traditionen und kulturelle und nationale Identität zu erhalten, verschenkte diese Familie ihr Eigentum für ein Gedenkhaus, das als kulturelles Zentrum zu öffnen ist.

Darüber hinaus erhält einer unserer prominentesten Schriftsteller, Ludwig Bauer, eine Dankurkunde für seinen Beitrag und seine Arbeit auf dem Gebiet der Literatur. Alles wurde von Goran Beus Richembergs Ausstellung “Deutsche in Zagreb und Umgebung durch die Jahrhunderte“ künstlerisch gestaltet.