AGDM Jahrestagung 4.-7.11.2019

Im Anschluss des Ifa Jugendakteursforums fand die 28. AGDM Jahrestagung in Berlin vom 4.-7.11.2019 statt, wo die Jugendvertreter die Gelegenheit hatten sich mit dem Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Herrn prof.dr. Bernd Fabritius zu treffen und ihre Pläne und Gedanken zu äußern.

AGDM

Am Abend fand die Veranstaltung zum Jubiläum „20 Jahre Sprachencharta in Deutschland“, wo die Teilnehmer die Vertreter der Minderheiten in Deutschland treffen konnten.
Die Offizielle Eröffnung der Tagung fand am Dienstag den 5.11. statt wo Herr prof. dr Bernd Fabritius, der AGDM Sprecher Herr Bernard Gaida und der neugewählte Vizepräsident der Fuen Herr Vladimir Ham die Vertreter der Deutschen Minderheit aus 28 verschiedenen Länder begrüßt haben.
Der Mittelpunkt der Tagung waren die Wahlen des neuen AGDM Sprechers. Für die nächsten 3 Jahre wurde Herr Bernard Gaida zum Sprecher wiedergewählt, wir wünschen ihm und dem AGDM Jugendvertreter Herr Patrik Lompart eine erfolgreiche Amtszeit.
Herr Goran Beus Richembergh, MP, Vorsitzende des Unterschusses für die Minderheitenrechte der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, hielt einen Vortrag mit dem Thema „Wie schützt der Europarat die Minderheitenrechte?“. Als Abschluss dieses Tages besuchten die Teilnehmer die Kroatische Botschaft in Berlin, wo die Ausstellung vom Herrn Beus Richembergh „Deutsche in Zagreb und Umgebung durch Jahrhunderte“ eröffnet wurde.
Die Teilnehmer der Tagung hatten auch dieses Jahr die Möglichkeit mit verschiedenen Politkern aus dem Bundestag – Fr. Andrea Lindholz und den Mitgliedern der CDU/CSU Parlamentariergruppe „Vertriebene, Aussiedler und deutsche Minderheiten“ Eckhard Pols zu sprechen, wie auch den Vertretern des Auswertigen Amtes, Fr. Michelle Münterfering und den Vertretern der Mittlerorganisationen, dem Ifa und dem Goethe Institut.